Liebt Allah seine Muslime nicht, weil er in allem Obst Alkohol eingebaut hat?

 

 

Stimmt die Aussage: „Der Islam kann nicht von Gott sein, er wissenschaftlichen Tatsachen widerspricht. Selbst Brot, Bananen etc. enthält Alkohol, und der Körper selbst produziert es. Also kann niemand ganz aloholfrei sein. Deshalb widerspricht der Islam der heutigen Wissenschaft, weil er ein Alkoholverbot hat.“?

Muslime müssen sich ernsthaft die Frage stellen, ob der Koran mit seinem Alkoholverbot ein Stolperstein und Gegenbeweis zu ihrem Glauben darstellt:

Hasst Gott Muslime? Liebt Gott Muslime nicht, weil er in jeder Frucht, sogar im Blut natürlich Alkohol vorkommen lässt. Das ist gar nicht mal wenig. Somit sündigen alle Muslime täglich. Sie können den Alkohol gar nicht vermeiden und aus ihrem Körper herausbekommen.

 

Enthält Obst wirklich Alkohol?

Das Institut für Sporternährung schreibt dazu, dass Alkohol bei jeder Gärung entsteht auch bei Getreide (Bierherstellung), Mais, Gerste, Kartoffel. Bei Letzerem verwandelt sich die Stärke zu Traubenzucker und dann durch Hefepilze zum Ethylalkohol.

Doch auch der menschliche Körper produziert ihn und zwar liegt er im Blut bei ca. 0,03 Promille (bei 80kg Person sind das 1,68 Gramm reinster Alkohol!). Also jeder Mensch auch ganz ohne Alkoholkonsum ist ständig unter Alkohol und kann somit gar nicht das islamische Gebot von Null-Alkohol erfüllen.

1 kg frischer Bananen enthält nach 10 Tagen rund 6 g Alkohol!

Jedes Obst und auch Fruchtsäfte enthalten Alkohol bei Traubensaft bis zu 10 Gramm pro Liter!

DAS ERSTE brachte einen aufschlussreichen Bericht dazu:

20 reife Bananen reichen demnach um fahruntüchtig zu werden!!!

 

Kein Witz!

 

5 reife Bananen enthalten soviel Alkohol wie ein Bier.

Also ist die Frage durchaus berechtigt, warum Allah im Koran Alkohol absolut verbietet, aber im islamischen Paradies erlaubt. Wie kommt es, dass wir ständig Alkohol in uns haben und zu uns nehmen auch dann, wenn wir kein Bier, keinen Wein oder Schnaps trinken? Ein Gebot das also so gar nicht zu erfüllen ist. Es stellt sich vielmehr die Frage, wie der Koran Allahs Wort sein kann, wenn er grundlegende wissenschaftliche Gegebenheiten nicht zu kennen scheint.

Da vertrau ich doch lieber der Bibel!

 

Muslime werden einwenden, dass es nur um den Alkohol-Konsum geht. Doch Muslime produzieren sogar Parfüm ohne Alkohol um das Gebot einzuhalten. Im Koran steht: „Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind ein Greuel und Teufelswerk. Meidet es!“ Sure 5:90 (s.a. 16,67; 2,219; 4,43). Und doch sind Muslime wie auch alle anderen Menschen ständig unter Alkohol 🙂